Personal tools
You are here: Home Drachenboot Teams Elb Meadow Masters Trainings- und Wettkampfberichte Halbmarathon 2010 Berlin

Halbmarathon 2010 Berlin

— filed under:

Am 17. April 2010 nahmen das Drachenbootteam „Elb Meadow Masters“ am 2. Berliner Halbmarathon teil, das durch den Kanusportclub Köpenick veranstaltet wurde.

Die „Elb Meadow Masters“ nahmen zum zweiten Mal an diesen Wettbewerb teil, der als Rundkurs über die Spree, und verschiedene Schifffahrtskanäle Berlins durchgeführt wurde.

Nachdem wir im Vorjahr einen für uns sensationellen dritten Platz belegten, obwohl wir gegen Ende des Rennens massiv mit Konditionsproblemen zu kämpfen hatten, bereitet wir in diesem Jahr den Wettbewerb besser vor und hofften auf eine Verbesserung der Platzierung. Es war ein personell sehr starkes und gut vorbereitetes Boot am Start.

Halbmarathon Berlin 2010 - Bild 2

Wie üblich zu diesem Wettbewerb, gab es wiederum einen Massenstart der 11 teilnehmenden Boote. Das Los wies uns die Startposition 11 zu, das hieß, letzte Startreihe. Aber das waren wir vom Vorjahr gewohnt.

Nach einem furiosem Start bewegte sich der Pulk ziemlich geschlossen auf der Spree Richtung Köpenick. Ausreißversuche wurden nicht zugelassen, fahren auf Paddelfühlung war angesagt, die Paddler der Reihe 5 und 6 waren mehr mit Wasser schöpfen beschäftigt, als mit Paddeln. Trotzdem gelang es den beiden außen liegenden Booten der ersten zwei Startreihen, sich vor der Einfahrt in den Teltowkanal geringfügig abzusetzen.

In dieser Phase gelang es den Elb Meadow Masters sich mit einem massiven Zwischenspurt vom Pulk zu lösen. Die angestrebte alleinige Position auf Platz 3 konnten wir leiden nicht erreichen, da wir am Heck durch einen Verfolger behindert wurden und wir einen Bogen fahren mussten, der uns die alleinige Position 3 kostete. Das sollte Folgen haben. Eine Langstrecke im Massenstart hat ihre eigenen Gesetze.

Die nächsten 18 Kilometer hatten wir auf unserer Welle Gesellschaft, ein Drachenboot aus Rostock. Leider beschränkten sich die Sportfreude vom Überseehafen in Ihrem Ehrgeiz darauf, nicht von der Welle zu rutschen und zeigten keinerlei Aktivitäten nach vorn zu fahren, obwohl Sie vom Personal her, ähnlich stark waren, wie die „Elb Meadow Masters“. So zogen wir die Rostocker Sportfreunde über den Kurs, und das führende und das zweite Boot zogen immer weiter davon. Mehrere Angriffe von uns dahingehend, die Rostocker abzuschütteln, insbesondere gegen Ende des Rennens schlugen fehl. Den Rostockern gelang es immer wieder sich auf unserer Welle zu halten. Einzig gelang es uns durch unsere aktive Fahrweise im letzten Viertel des Rennens den Abstand zu den führenden Booten deutlich zu verkürzen.

Halbmarathon Berlin 2010 - Bild 1

Das Ergebnis sagt alles- mit 1s zum Drittplatzierten, dem Rostocker Team, wurden wir Vierter, oder zum Vierten erklärt !

Resümee: Es war ein gut vorbereiteter Wettkampf mit einem klasse Team, das im Wettkampfverlauf immer bereit war, sich für Angriffe zu motivieren und diese mit vereinten Kräften zu fahren. Sportlich waren wir dieses Jahr deutlich besser drauf als 2009, auch wenn es in der Platzierung und der gefahren Zeit nicht deutlich wird. Das Quäntchen Glück hat wohl dieses Mal gefehlt, in einem merklich stärkerem Starterfeld als 2009. Hochachtung vor der sportlichen Leistung aller Mitstreiter bei dieser anspruchsvollen Herausforderung!!

 

Olaf Wiefel

Teamcaptain Elb Meadow Masters

Document Actions
Kontakt

Olaf Wiefel

Teamkapitän

Harald Geithner

2. Teamkapitän

Rainer Schaffer

Sektionsleiter
E-Mail