Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Drachenboot Teams Lustige PaddelGesellschaft Trainings- und Wettkampfberichte Berichte 2013 Dragolympische Spiele - Schlössercup Dresden

Dragolympische Spiele - Schlössercup Dresden

— abgelegt unter: ,

Bäumchen, Bäumchen, wechsel dich: heute mal auf der Elbe

Im Wonnemonat Mai 2013 war es mal wieder soweit: der VKD Dresden rief auf zum 8ten Dresdner Schlössercup und den dragolympischen Spielen. Getreu dem Motto "alles neu macht der Mai" bereitete sich die LPG nach gewissen Anlaufschwierigkeiten auf die neuerliche Teilnahme mit diversen Umbesetzungen im Boot darauf vor. Unsere schon sehr leichte Trommlerin bekam das Steuer in die Hand, der schwere Kapitän musste Kohlen im Maschinenraum polieren und als Geheimwaffe auf dem Trommelsitz lief sich unser Bully warm.

Schlössercup 2013 Leider hatte aber Bully seine Trommel vergessen, so dass wir mit einer Zeitstrafe als schlechtestes Team auf der 800m Qualistrecke einsortiert und somit als "Hase" an den Start der 8000m Langstrecke gehen mussten. Aber oft kam es so anders als man dachte: die Geisterdrachen aus Halle waren so freundlich, uns eine enge Mitfahrgelegenheit bis zur Wende anzubieten. Mehr oder weniger "kuschelig" trafen sich dort dann gleich 4 Teams zum Erfahrungsaustausch: nämlich die Geisterdrachen, die Seeläufer aus Geiseltal, die Dresdner Kühe und die happy paddeling company. Gleich einem Geist verschwanden dann die Halloren langsam, aber auch unaufhaltsam am Horizont, während die 3 anderen Teams noch eine geraume Zeit eng beieinander angeregte und geradezu spritzige Gespräche über Wasserqualität, Wellenhöhe, Wassertiefe und Biodiversität der Elbe führten. Auf Höhe von Dinglingers Weinberg wollten dann die Paddler aus Geiseltal und vom VKD nicht mehr mit uns reden, vermutlich sind Ihnen die Argumente ausgegangen. So wechselten diese beiden egoistischen Teams spontan die Elbseite, um in trauter Zweisamkeit um ruhigen Tiefwasser dem VKD Tipi entgegenzueilen.

Schlössercup 2013 Nun hatte die LPG plötzlich Niemanden mehr zum kuscheln, reden und blödeln: Gespräche im Boot selbst waren nur zwischen Steuerfrau und Kohlenpolierer gestattet. Das passte der Besatzung nun gleich gar nicht und um das Ganze möglichst schnell zu beenden, haben einfach alle verbissen gepaddelt. Und ehe man es sich versah, waren wir als zweite im Ziel: während die anderen Dresdner Teams noch schnauften, brüllten oder auch miauten.

Die eher durchwachsenen Ergebnisse der dragolympischen Spiele im Anschluss daran ließen aus Sicht der LPG gleich an eine ganze Reihe grandioser Geschehnisse & Persönlichkeiten denken.

Schlössercup 2013 Mit der Eleganz eines Gert Bonk gingen wir mit den Ski in die Kurve. Wie Robin Hood warfen wir unsere Paddel aus der Hand und wie Jürgen Hingsen spannten wir den Bogen. Unser Curl rutschte sehr fotogen aber mit zu kurzer Nase über das Eis und unsere Bierkästen purzelten ebenso wie die Weltrekorde bei der Kreis- und Jugendspartakiade 1953. Und unser Fussballergebnis hat anscheinend auch irgendetwas mit diesem Jahrgang zu tun. Und nicht mal Unterstützung durch bewährte Groupies am Tresen: also alles in allem eine gute kollektive Leistung!

Es war ein sehr schöner Tag und ich freue mich auf eine Wiederholung 2014!

 

Frank / el Chefe LPG

Artikelaktionen
Kontakt

Bjoern Reimann

Teamkapitaen
E-Mail

Rainer Schaffer

Sektionsleiter
E-Mail