Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Presseinformationen Presseinformation: 27. Dresdner Drachenboot-Festival

Presseinformation: 27. Dresdner Drachenboot-Festival

Die Mannschaftsanmeldung für das Festival läuft seit Anfang März. Aktuell sind ca. 70 Team gemeldet. Es werden noch 2-3 Damenteams für den Power-Frauen-Pokal gesucht.

Das 27. Dresdner Drachenboot-Festival findet traditionell am letzten Juniwochenende (23./24. Juni) zeitgleich mit dem Dresdner Elbhangfest statt.

Die Anmeldung der Mannschaften läuft seit Anfang März. Bislang haben sich knapp 70 Fun-Teams aus der Region, aus dem Ruhrgebiet, aus Berlin und aus Tschechien angemeldet. Gefahren wird 400m stromab mit bis zu vier Läufen pro Team, um Pokale in den Kategorien Open, Mixed und Ladies. Für den Damenwettbewerb liegen derzeit zwei Anmeldungen vor – es wäre also wirklich Klasse, wenn sich hier noch 2-3 Frauenteams anmelden.

Worauf kommt es beim Drachenbootfahren an? Kraft und Ausdauer - aber vor allem Teamgeist sind entscheidend, denn immerhin sitzen in einem 12,50 m langen Boot 20 Paddler/-innen und ein Trommler/-in – also fast doppelt so viele Sportler wie in einem Fussball-Team.

Neben den Wettbewerben der Fun-Teams, ist auch wieder ein 1000m – Verfolgungsfahren für Sport-Mannschaften geplant: Der Wettbewerb um „Das Blaue Band des WSV ‚Am Blauen Wunder‘ e.V.“

Und natürlich gibt es auch wieder den Preis für das originellste Team, wo Teamname, Fan-Aktivitäten, Schlachtruf und Teamperformance prämiert werden.

Das kulturelle Rahmenprogramm beginnt am Freitagabend mit einer Drachenerweckung und der Live Performance der „Cashbags“ auf der Festivalbühne. Samstagabend ist Deutschland-Spiel bei der Fussball WM – also Public Viewing im Bootshaus des WSV und anschließend Feldschlößchen-Kult-Nacht mit DJ Robert Drechsler.

Die Anmeldung der Mannschaften erfolgt über das Internet. Alle notwendigen Information sind auf der Webseite des WSV "Am Blauen Wunder" e.V. abrufbar:

http://www.wsv-am-blauen-wunder.de

Robert Ringel

Festivalorganisation

Endspurt vor der Kulisse des Elbhangs
Artikelaktionen